Steht Ihr Kunde im Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten?

Wir sind serviceorientiert, der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt, die Zufriedenheit der Kunden ist unser wichtigstes Ziel, ...

Wahrheit, oder nur auf dem Papier gelebt?

Im Laufe meiner Berufsjahre durfte ich viele Kunden betreuen und Veränderungen in Unternehmen, wie die Einführung neuer Prozesse und deren Weiterentwicklung, die Planung und Implementierung von CRM-Tools, Change Management, usw. mitgestalten. Dabei setzte ich mir immer wieder die Brille des Kunden auf und überlegte, welche Informationen und Serviceleistungen ich mir als Käufer erwarten und auch wünschen würde. Leistungen, die über die Basisleistungen hinausgingen. Und dabei betrachtete ich nicht nur die Sichtweise eines Bestandskunden oder eines potenziellen Kunden, sondern auch als Mitarbeiter, Kollege, Führungskraft. Denn letztendlich sind wir auch im Unternehmen in gewisser Weise alle Kunden, die voneinander profitieren. Aus diesem Blickwinkel entwickelte ich Servicebausteine und Servicestrategien, die ich bis heute erfolgreich einsetze.

Unternehmen müssen sich mit den permanent wachsenden Anforderungen so wie den immer schnelleren Reaktionen in globalen Märkten auseinandersetzen. Die Herausforderung ist es, sich ständig auf neue ökonomische, soziale und technische Entwicklungen einzustellen.

In Zeiten von „Facebook“, „Twitter“ und speziellen Community-Seiten werden positive wie auch negative Erfahrungen sehr rasch an eine breite Masse weitergegeben. Innovatives Service-Management wird daher immer mehr zu einem wichtigen Bestandteil in Strategien von Unternehmen, denn auf Dauer werden nur jene erfolgreich sein, die sich schnell und flexibel den ständig wechselnden Marktbedingungen – der Individualität ihrer Kunden - anpassen können. Wer sich zukünftig noch stärker an den Bedürfnissen der Kunden orientiert, wird die eigene Wettbewerbsfähigkeit verbessern.

Herzlichst,
Ihre
Alexandra Cäsar

Zurück